0049 (0) 6201-7800484 info@bloch-verlag.de

Verborgene Ursache:
Stille Entzündungen, die heimlichen Verursacher zahlreicher Zivilisationserkrankungen

»Wie Sie stille Entzündungen aufdecken und beseitigen.«

„Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.“

Hippokrates

Diese stillen Entzündungen werden chronisch und tendieren dazu, lange Zeit unentdeckt zu bleiben.

Sie „glimmen“ still im Verborgenen unserer Organe und schädigen Körper und Geist. Inzwischen gilt als unbestritten, dass diese stillen, unentdeckten Schwelbrände als Hauptverursacher diverser Zivilisationserkrankungen gelten wie beispielsweise Rheuma, Herzinfarkt, Schlaganfall, Allergien, Osteoporose, chronisch entzündliche Darmerkrankungen oder Diabetes Typ 2. Auch bei Krebs und Alzheimer stehen stille Entzündungen mittlerweile im Fokus der Debatte. Sogar auf unser Gehirn und Verhalten nehmen stille Entzündungen unliebsamen Einfluss, wir fühlen uns müde, schlaff, mitunter ängstlich, depressiv und antriebslos. Die stillen Entzündungen beeinflussen den Stoffwechsel negativ, bis es letztendlich zum Ausbruch der Krankheit kommt.

Da es weder klare Symptome noch einen einzigen aussagekräftigen Bluttest gibt, ist es nicht immer einfach, gefährliche Entzündungen aufzudecken

Erfahren Sie in diesem neuen Buch, wie Sie versteckte Entzündungen rechtzeitig erkennen und beseitigen können, und sogar bereits vorhandene Stoffwechselschieflagen erfolgreich auflösen. Da es weder klare Symptome noch einen einzigen aussagekräftigen Bluttest gibt, ist es nicht immer einfach, die gefährlichen Entzündungen aufzudecken.

Ich zeige Ihnen ausführliche Diagnosemöglichkeiten, die bislang nur wenige Ärzte nutzen. Erfahren Sie, mit welchen Maßnahmen Sie die Zeitbombe „stille Entzündung“ endlich entschärfen können: Hierzu gehören nicht nur eine Umstellung der Ernährung und die Verwendung bestimmter Nahrungsergänzungsmittel, sondern auch Veränderungen von einigen Lebensgewohnheiten.

Lernen Sie außerdem wichtige natürliche Entzündungshemmer kennen, die nicht viel kosten und täglich verzehrt werden können. Lebensmittellisten und zahlreiche entzündungshemmende Rezepte machen dieses Buch zu einer unverzichtbaren Pflichtlektüre mit hohem Nutzwert!

VERBORGENE URSACHE: Stille Entzündungen
…und wie sie erfolgreich gestoppt werden

Stille Entzündungen aufdecken und beseitigen
Mit Lebensmittel-Liste und vielen entzündungshemmenden Rezepten

Autorin: Sigrid Nesterenko
188 Seiten, Taschenbuch
erste Auflage 2019

Preis 14,99 €

aus dem Inhalt

Vorwort
Was sind stille Entzündungen?
Wie machen sich stille Entzündungen bemerkbar?
• Allgemeines Schwäche – oder Krankheitsgefühl
• Müdigkeit, Kraft – und Antriebslosigkeit
• Starker Nachtschweiß
• Allergien und Unverträglichkeiten auf bestimmte Nahrungsmittel oder Substanzen
• Veränderungen von Haut, Haaren und Fingernägeln
• Magen-Darm-Probleme
• Rückenschmerzen/Verspannungen, Gelenkbe- schwerden
• Dauernde niedrigschwellige Hals-Nasen-Ohren oder Blaseninfekte
• Zahn – und Zahnfleischprobleme
• Schwindel, Sehstörungen, Konzentrationsschwierig- keiten
• Gedrückte, depressive Stimmung, Reizbarkeit, Unausgeglichenheit
Einfluss von stillen Entzündungen auf Telomere
• Wesen und Aufgaben der Telomere
• Telomerase – die natürliche Aufrechterhaltung der Telomerlänge
• Kürzere Telomere durch stille Entzündungen
• Telomer-Schutz und gesteigerte Telomeraseaktivität

Stille Entzündungen können Zellen durch oxidativen Stress nachhaltig schädigen
Auslösende Faktoren für stille Entzündungen
Die Darmflora und stille Entzündungen
Bauchfett – die unterschätzte Gefahr für Entzündungen
• Bauchfett als Viszeralfett genauer betrachtet
• Wie Bauchfett zu stillen Entzündungen führt
• Leptin und Adiponektin
• Plasminogen-Aktivator-Inhibitoren (PAI)
• Chronischer Stress fördert Bauchfett in hohem Maße
LPS (bakterielle Lipopolysaccharide) als Ursache für stille Entzündungen
• Gram-negative Bakterien und ihre Lipopolysaccharide
• LPS und die Entstehung von stillen Entzündungen
Stille Entzündungen durch ein irritiertes Immunsystem
Stille Entzündungen durch Nahrungsmittelintoleranzen
Histamin und Entzündungen
Stille Entzündungen im Kieferknochen
• Ursachen, Entstehung und Symptome einer chronischen Kieferostitis
• Diagnostik der chronischen Kieferknochenentzündung
• Entfernung des degenerierten Gewebes
• Ansatz der ganzheitlichen Zahnmedizin
Diagnosemöglichkeit von stillen Entzündungen
• Kleines und großes Blutbild
• Spezielle Werte, die auf eine stille Entzündung hinweisen können
• CRP-Bestandteil des Immunsystems und Biomarker für akute Entzündungen
• hsCRP deckt heimliche Entzündungen auf
• BSG
• Zytokinstatus TNF-α,IL-1, IL–6
• LPS/Antikörper
• Trypthophan & Kynurenin (Ido Aktivität)
• Hb-A1c-Blutzucker-Langzeitwert
• Verschiedene Tests auf oxidativen Stress durch freie Radikale
• HOMA-Index (HOMA-IR)
• Adiponektin
• Fettsäureanalyse: AA/EPA Quotient
• Telomer – Längenbestimmung
• Testverfahren Darm/Stuhluntersuchung
• Diagnoseverfahren der Bioenergetik: Der Delta-Scan
• Umfassender Diagnostikansatz ist gefragt

Die zentrale Rolle der Ernährung bei stillen Entzündungen
Gutes Öl oder schlechtes Öl?
Omega-3-Fettsäuren
Arachidonsäure und Linolsäure
Gamma-Linolensäure (GLA)
Omega-6-Fettsäuren
Krillöl
Zucker und Getreide können Entzündungen auslösen
Günstige Lebensmittel bei stillen Entzündungen

Entzündungshemmende Nährstoffe
Therapiekonzept im Überblick
• Antientzündliche Ernährung
• Bauchfett reduzieren
• Gewichtsreduktion – langsam aber sicher
• Sport- Ausdauer- und Krafttraining
• Stressabbau durch Entspannung und Stressreduktion
• Heilfasten und Darmsanierung
• Mit Achtsamkeit gegen stille Entzündungen
Empfehlenswerte Lebensmittel
Entzündungsfördernde Lebensmittel
Rezepte
• Frühstück
• Smoothies
• Brote
• Getränke
• Zwischenmahlzeiten
• Salate
• Suppen
• Gemüsegerichte und -beilagen
• Fisch- und Geflügelgerichte
Das sollten Sie auch wissen
Rezeptregister
Hinweise für den Leser

Hinweis: Dieses Buch hat nicht die Absicht und erweckt nicht den Anspruch, eine ärztliche Behandlung zu ersetzen. Ausdrücklich wird empfohlen, eine medizinische Diagnose vom Therapeuten einzuholen und eine entsprechende Therapiebegleitung durchzuführen. Einige der vorgestellten Maßnahmen weichen möglicherweise von der gängigen medizinischen Lehrmeinung ab, und resultieren aus der Erfahrungsheilkunde.

Dieses Buch ist Pflicht-Lektüre für jeden gesundheitsbewussten Menschen –
Bestellen Sie jetzt diesen hilfreichen Gesundheits-Ratgeber

VERBORGENE URSACHE: Stille Entzündungen
…und wie sie erfolgreich gestoppt werden

Stille Entzündungen aufdecken und beseitigen
Mit Lebensmittel-Liste und vielen entzündungshemmenden Rezepten

Sigrid Nesterenko
188 Seiten, Taschenbuch
1. Auflage 2019
Preis: 14,99 €

•  Versandkosten Deutschland : 1,00 €

•  Versandkosten andere EU-Länder: 3,90€ , Schweiz: 5 ,–€

•  Lieferzeit Deutschland: 2- 3 Werktage

•  Lieferzeit alle anderen EU-Länder: 5 – 7 Werktage

•  30 Tage Rückgabegarantie

•  Lieferung per Rechnung

Zur Bestellung bitte ausfüllen (Sichere SSL-Verschlüsselung):

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung und Ihr Widerrufsrecht zur Kenntnis.

Bestellung per Telefon

Mo-Fr: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
unter folgender Telefonnummer:
+49 (0) 82 52 -88 148-25

Bestellung per Fax (Name und Anschrift)

+49 (0) 82 52 – 88 14 829

Die Autorin Sigrid Nesterenko, geb. 1964, erkrankte 1994 an MCS (Multiple Chemische Sensibilität). Um zu überleben, musste sie sich nicht nur mit dem Vermeiden und Ausleiten von Umweltschadstoffen wie Quecksilber, Blei und Palladium beschäftigen, sondern auch mit den MCS-Begleiterscheinungen wie einer Schimmelpilzallergie, chronischen Candidainfektion, Histamin- und Fruktose-intoleranz. Durch ihre stetige Suche nach der Ursache konnte sie im Laufe der Jahre durch verschiedene naturheilkundliche Therapien einen erstaunlichen und respektvollen Weg der Genesung erfahren. Dieser Weg dauerte viele Jahre und erforderte extrem viel Eigeninitiative und Disziplin. Sie sammelte im Laufe der Jahre sehr umfangreiche Kenntnisse durch ständiges Lesen, Recherchieren, Experimentieren und intensiven Austausch mit anderen MCS-Betroffenen. Und nicht zuletzt die Durchführung unendlich vieler hilfreicher und auch weniger nützlicher Therapien haben zu ihrem umfangreichen Wissen über Naturheilkunde beigetragen. Ihre eigenen Erfahrungen und gesammelten Erkenntnisse veröffentlicht sie in mehreren Büchern. „Mit der Nutzung meiner Erfahrungen können andere Menschen ihre Leidenswege möglicherweise abkürzen und viele tausend Euros sparen. Hätte ich vor 15 Jahren meinen heutigen Wissensschatz gehabt, wären mir viele Jahre mit extrem eingeschränkter Lebensqualität erspart geblieben“ Sigrid Nesterenko. Erfahren Sie von Sigrid Nesterenko, wie Sie eine Histaminintoleranz feststellen und endlich wieder beschwerdefrei werden können.