0049 (0) 6201-7800484 info@bloch-verlag.de

Ernährung bei Gicht:

Wie Sie es schaffen, GICHT-SYMPTOME
spürbar abzuschwächen oder
sogar dauerhaft auszuschalten

Gicht erfolgreich behandeln

Wie Sie Ihre GICHT-BESCHWERDEN binnen weniger Tagen
mit einfachen Maßnahmen und dem INSIDER-WISSEN der
erfolgreichsten ANTI-GICHT-Ernährungsweise spürbar eindämmen!

Histaminintoleranz - die unentdeckte Krankheit

Lassen sich Gicht-Beschwerden

„wie auf Knopfdruck“ ausschalten?

Kennen Sie die unangenehme Situation, nachts vor Schmerzen aufzuwachen? Finger oder Zehen sind geschwollen und an erholsamen Schlaf ist nicht mehr zu denken? Tagsüber fällt das Gehen schwer und es bereitet Ihnen Probleme, Gegenstände in der Hand zu behalten, weil die Fingergelenke schmerzen? Sie haben das Gefühl, dass sich die Beschwerden inzwischen sogar in den anderen Gelenken bemerkbar machen? Bei weiteren Gichtanfällen zeigen sich die Entzündungen häufig im Knöchel und Kniegelenk, aber auch in den Ellenbogen, Handgelenken und Fingergelenken.

Nur wer selbst unter solchen plötzlich auftretenden Gicht-Attacken leidet, kann die schmerzhafte Symptomatik überhaupt nachvollziehen. Glücklicherweise können viele Patienten mit einigen relativ einfachen Maßnahmen die Symptome spürbar abschwächen und sogar dauerhaft ausschalten.

Es ist wissenschaftlich belegt, dass neben einer genetischen

Veranlagung die falsche Ernährung sowie ein ungünstiger

Lebensstil einen wichtigen Einfluss darauf haben,

ob ein Gicht-Anfall stattfindet oder nicht

Obwohl purinhaltige Lebensmittel bei einigen Experten nicht als Gicht-Ursache gelten, ist die Ernährung ein wichtiger (wenn nicht der wichtigste!) Aspekt bei der Entstehung der Gicht. Die Gicht nimmt in der Regel einen positiven Verlauf ohne Komplikationen, wenn man den Harnsäurespiegel frühzeitig senkt und stabilisiert.

Ohne Behandlung kann sich die Gicht jedoch nach einem akuten Gichtanfall zu einer chronischen Erkrankung entwickeln. Daher lautet neben der Konservativ-Behandlung durch den Arzt die oberste Prämisse, eine entzündungshemmende, gichtgerechte Ernährungsweise zu leben, um Beschwerden spürbar einzudämmen.

Gicht erfolgreich behandeln

Hier kommt die Pflichtlektüre für jeden,
der seine Gicht-Beschwerden spürbar
lindern bzw. stoppen und einen
chronischen Verlauf verhindern möchte

Da es vielen behandelnden Medizinern aufgrund von mangelnden Kapazitäten an Zeit fehlt, tiefergehendere und detailierte Informationen an den Patienten weiterzugeben, kann es durchaus Sinn machen, weitere Fakten zur eigenen Erkrankung durch weiterführende Literatur in Erfahrung zu bringen.

Bewusst habe ich in meinem Buch „Gicht erfolgreich wegessen“ auf komplizierte Fachausdrücke verzichtet, um Ihnen einen leicht verständlichen Ratgeber zur Selbsthilfe an die Hand zu geben, der Ihnen therapiebegleitend eine wirklich wertvolle Hilfe sein kann.

Damit Sie täglich leckere und abwechslungsreiche Kost auf den Tisch bekommen, die ihren Harnsäurehaushalt automatisch korrigiert und einer Mangelernährung vorbeugt, haben wir Ihnen über 160 leckere, nährstoffreiche und absolut effiziente Rezepte für jede Tageszeit zusammengestellt, die sich positiv auf Ihren Harnsäurespiegel auswirken und schmerzhafte Symptome spürbar abschwächen. Im Buch werden Sie erfahren, wie Sie Ihre Gicht über exakt 4 Maßnahmen, die s.g. Grundpfeiler der Gicht-Heilung, selbst im schwersten Stadium aufhalten, nicht selten sogar komplett heilen werden:

Grundpfeiler 1:

Gichtfreundliche Ernährung – das Fundament

Mit keiner anderen Maßnahme lässt sich der Krankheitsverlauf bei Gicht so umfassend beeinflussen wie durch die Ernährung. Allein schon diese Maßnahme führt bei vielen Gichtpatienten zu beeindruckenden Verbesserungen, sodass sich weitere Maßnahmen oft erübrigen. Dieser Leitfaden macht Ihnen schnelle, leckere und einfache Rezepte verfügbar, die bereits Hunderten Beschwerdefreiheit verschaffen konnte. Beobachten Sie, wie sich Ihre Beschwerden in kurzer Zeit in Luft auflösen.

Grundpfeiler 2:

Maximale Aufnahme von Harnsäure beachten!

Die maximale Aufnahme von Harnsäure sollte täglich bei 500 mg bzw. 3.000 mg pro Woche liegen. Das tägliche Maximum kann in Maßen überschritten werden, so lange auf eine Woche verteilt die gesamte Bilanz stimmt. Schlägt man an einem Tag etwas über die Stränge, dann kann man durch einen deutlich niedrigeren Purin-Verzehr am Tag darauf, die „Sünden vom Vortag“ wieder ausbügeln. Wenn Sie sich an die Rezepte in diesem Buch halten, ist eine zu hohe Harnsäure-Aufnahme ausgeschlossen.

Grundpfeiler 3:

Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum!

Wenn man von Gicht betroffen ist, sollte man Alkohol möglichst vermeiden, denn dieser wirkt sich in mehrfacher Hinsicht ungünstig auf den Harnsäurehaushalt aus. Nicht nur die Tatsachen, dass Alkohol sehr kalorienreich ist und häufig einen hohen Puringehalt aufweist, machen ihn für Gichtpatienten so gefährlich. Auch die hiermit einhergehende verminderte Ausscheidung der Harnsäure, sowie eine Aktivierung der körpereigenen Harnsäuresynthese, sind wichtige Argumente, um auf Alkohol zu verzichten. Wird trotz Gicht weiterhin Alkohol getrunken, kann dies dazu führen, dass andere Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg bei der Behandlung der Gicht haben. Da kann die Ernährung noch so streng befolgt werden, aber der Alkohol kann alle Bemühungen zunichtemachen. Sollte es dennoch mal ein Gläschen Alkohol sein, dann sollte sich dies auf kleine Mengen beschränken und dann möglichst Wein und nicht Bier.

Grundpfeiler 4:

Hilfe durch Ernährungsberater

Als Laie ist es schwierig, zwischen „guten“ und „schlechten“ Lebensmitteln unterscheiden zu können. Was ist erlaubt, was nicht, und welche Nahrungsmittel wirken sich besonders günstig auf den Krankheitsverlauf aus? Viele Gicht-Patienten, die ihre Diagnose neu erhalten, sind bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel schnell überfordert. Erfahren Sie in diesem Buch, welche Lebensmittel die Heilung fördern, denn neben medizinischen Therapeuten waren auch die besten Ernährungsberater an der Erstellung dieses Buches maßgeblich beteiligt.

Gicht erfolgreich behandeln

Gicht erfolgreich wegessen
Leckere Rezepte für einen gesunden Alltag
Der Ratgeber für Betroffene
Sigrid Nesterenko, Taschenbuch, 132 Seiten
Preis 16,99 €

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Das sollten Sie wissen
  • Was ist Gicht?
  • Gicht – die selbst erfutterte Wohlstandskrankheit
  • Alles vegetarisch oder was?
  • Ernährungsumstellung – keine Panik, Ihr Leben geht weiter
  • Weg mit dem Übergewicht
  • Gicht wegtrinken
  • Wassertrinken
    Teetrinken
    Grüner Tee
    Ingwertee
    Kirschsaft
    Zitronensaft
    Cranberry-Saft
    Apfelwasser
    Kaffee
  • 28 Tipps gegen Gicht
  • Lebensmittelliste
  • Empfehlenswerte Lebensmittel
  • Lebensmittel in Maßen verzehren
  • Lebensmittel meiden
    Rezepte
  • Frühstück
  • Brotaufstriche
  • Smoothies
  • Zwischenmahlzeiten von süß bis herzhaft
  • Suppen
  • Hauptgerichte
  • Kartoffelgerichte
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Gemüsegerichte
  • Fleischgerichte
  • Beilagen
  • Salate
  • Grillen ohne Fleisch
  • Rezeptregister
  • Hinweise für den Leser

Hinweis: Dieses Buch hat nicht die Absicht und erweckt nicht den Anspruch, eine ärztliche Behandlung zu ersetzen. Ausdrücklich wird empfohlen, eine medizinische Diagnose vom Therapeuten einzuholen und eine entsprechende Therapiebegleitung durchzuführen. Einige der vorgestellten Maßnahmen weichen möglicherweise von der gängigen medizinischen Lehrmeinung ab, und resultieren aus der Erfahrungsheilkunde.

Und das sagen unsere Leser:

Sehr infomativ und sehr verständlich geschrieben, würde ich allen Betroffen als „Pflichtlektüre“ empfehlen, sehr logisch gegliedert und aufgebaut von Merkmale, Behandlungen, Rezepten usw.
K.Bruhn


Konnte mir als Betroffene einen guten Überblick verschaffen, danke dafür das Thema ist leider schwierig und die Meinungen gehen extrem auseinander.“
L. Joest


Als ich erfuhr, welche Lebensmittel ich mit meiner Gicht jetzt nicht mehr essen darf, hatte ich den Eindruck, dass da nicht mehr viel bleibt, was wir als Familie essen können. Durch die Rezepte in diesem tollen Ernährungsratgeber bekam ich jedoch ein gutes Gefühl dafür, in welchen Mengen und Kombinationen man die „unguten“ Lebensmittel doch essen kann, ohne Komplettverzicht. Dabei geht es sowohl um warme Gerichte als auch um Brotaufstriche, meine Beschwerden haben sich spürbar gebessert.
Josef Lemnitz


Übersichtlich und konzentriert zusammengefasst nach unterschiedlichen Kategorien. Zudem viele leckere Rezepte in den Themen Vorspeisen, Hauptgerichte, Nachspeisen, Snacks usw. mit Hinweisen auf ungesunde Nahrungsmittel.
MfG Elisabetha“


Guten Morgen Frau Nesterenko, Sie machen eine tolle Arbeit. Danke für Ihr Wissen. Kann ich wirklich sehr gut in meiner täglichen „Praxis“ gebrauchen. Mit den besten Grüßen Herzlichst Ihre Kathi Dinkel
zertifizierte Heilpraktikerin

Zusammenfassung Ihrer Vorteile mit diesem Buch:

$

Auf 132 Seiten erhalten Sie einen verständlichen Schritt-für Schritt-Leitfaden, um die Heilung über die wichtigen Stützpfeiler spürbar schneller voranzutreiben!

$

Sie lernen die wichtigsten Nahrungsmittel kennen, die einen enorm positiven Einfluss auf die Gicht-Erkrankung haben können und eine Verbesserung der typischen Symptomatik in Studien um 250% steigerte!

$

Sie lernen die 28 wichtigsten Tipps gegen Gicht-Beschwerden kennen, die die Entzündungsmediatoren im Gelenk hemmen und eine Chronifizierung stoppen können.

$

Sie erhalten viele von Ernährungs-Experten ausgearbeiteten und erfolgreich erprobten ANTI-GICHT-REZEPTE kennen, die Sie bei einem Ernährungsberater möglicherweise viel Geld kosten würden.

$

und Vieles mehr…

Der für jeden medizinischen Laien sehr verständliche Schreibstil, sowie die praktischen „Wirkstoff-Wirkung-Tabelle“ ermöglichen Ihnen nach nur ca. 20 Minuten Einarbeitungszeit mit Ihrer Gicht-Heiltherapie zu starten

Der folgende Taschenbuch-Ratgeber „Gicht erfolgreich wegessen “ ist ab sofort in unserem Verlag erhältlich. Preis: 16,99 €
Lieferung bequem per Rechnung – Telefonische Bestellung möglich

Gicht erfolgreich behandeln

Gicht erfolgreich wegessen

Leckere Rezepte für einen gesunden Alltag
Sigrid Nesterenko, 1. Auflage 2016
Taschenbuch. 132 Seiten
Preis 16,99 €

Z

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb EU ( in die Schweiz zzgl. 5 ,–€)

Z

Lieferzeit Deutschland: 2- 3 Werktage

Z

Lieferzeit alle anderen EU-Länder: 5 – 7 Werktage

Z

30 Tage Rückgabegarantie mit kostenlosem Rückversand

Z

Lieferung per Rechnung

Zur Bestellung bitte ausfüllen (sichere SSL-Verschlüsselung):

Datenschutz –  Widerrufsrecht

Bestellung per Telefon

Mo-Fr: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr unter folgender Telefonnummer: +49 (0) 82 52 -88 148-25

Bestellung per Fax (Name und Anschrift)

+49 (0) 82 52 – 88 14 829

Die Autorin:

Die Autorin Sigrid Nesterenko, geb. 1964, erkrankte 1994 an MCS (Multiple Chemische Sensibilität). Um zu überleben, musste sie sich nicht nur mit dem Vermeiden und Ausleiten von Umweltschadstoffen wie Quecksilber, Blei und Palladium beschäftigen, sondern auch mit den MCS-Begleiterscheinungen wie einer Schimmelpilzallergie, chronischen Candidain-fektion, Histamin- und Fruktoseintoleranz. Durch ihre stetige Suche nach der Ursache konnte sie im Laufe der Jahre durch verschiedene naturheilkundliche Therapien einen erstaunlichen und respektvollen Weg der Genesung erfahren. Dieser Weg dauerte viele Jahre und erforderte extrem viel Eigeninitiative und Disziplin. Sie sammelte im Laufe der Jahre sehr umfangreiche Kenntnisse durch ständiges Lesen, Recherchieren, Experimentieren und intensiven Austausch mit anderen MCS-Betroffenen. Und nicht zuletzt die Durchführung unendlich vieler hilfreicher und auch weniger nützlicher Therapien haben zu ihrem umfangreichen Wissen über Naturheilkunde beigetragen. Ihre eigenen Erfahrungen und gesammelten Erkenntnisse veröffentlicht sie in mehreren Büchern. „Mit der Nutzung meiner Erfahrungen können andere Menschen ihre Leidenswege möglicherweise abkürzen und viele tausend Euros sparen. Hätte ich vor 15 Jahren meinen heutigen Wissensschatz gehabt, wären mir viele Jahre mit extrem eingeschränkter Lebensqualität erspart geblieben“ Sigrid Nesterenko.

Weitere Bücher von Sigrid Nesterenko:

Mein Histamin-Kochbuch

200 leckere histaminarme Kochrezepte

Das Histamin-Backbuch

Über 150 leckere histaminarme Backrezepte für jeden Anlass