0049 (0) 6201-7800484 info@bloch-verlag.de

Eine Betroffene berichtet:

So befreite ich mich vom Epstein-Barr-Virus

„Dieses Buch ist sehr „patientenfreundlich“ geschrieben. Man muss kein Medizinstudium absolviert haben um es zu verstehen. Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt weiter und würde es auch einigen Ärztekollegen nahelegen, dieses Buch zu lesen,um den betroffenen Patienten besser zu verstehen bzw.schneller die richtige Diagnose zu stellen.“
Manfred D.


„Ich möchte jetzt hier gar nicht meinen langen „Leidensweg“ niederschreiben, aber Fakt ist das es knapp 1 Jahr gedauert hat bis endlich jemand den EBV Virus bei mir festgestellt hat, und ich endlich wusste wie und wogegen ich ankämpfen muss. Das Buch hat mir geholfen manches Besser zu verstehen, und auch mal meiner Familie anhand von Textstellen zu zeigen wie es einem ergehen kann.“
Katrin


„Das Buch ist sehr aufschlussreich und hat mir gezeigt das ich den Ebstein Barr Virus testen sollte. Hab ich gemacht und sehr hohe Werte rausgefunden. Werde zusammen mit meinem Heilpraktiker und Hausarzt nun eine Therapie suchen die mir das Leben wieder lebenswert macht. Kann ich nur empfehlen, wenn sie schon lange nach Heilung suchen.“
Sahra P.

Histaminintoleranz - die unentdeckte Krankheit

Ein Schreckgespenst zieht durch die medizinischen Praxen. So oder ähnlich könnte man die oftmals auch als Modeerkrankung bezeichnete chronische Infektion mit einem Epstein-Barr-Virus bezeichnen. Dabei ist längst bekannt, dass das Epstein-Barr-Virus in Verdacht steht, bestimmte Krebserkrankungen und Autoimmunkrankheiten wie beispielsweise Multiple Sklerose auszulösen. Grund genug also, diesem unterschätzten Virus den Garaus zu machen.

Aus eigener langjähriger Leidens-Erfahrung mit einer chronischen Epstein-Barr-Virus-Infektion berichtet die Autorin Sigrid Nesterenko von wichtigen Erkenntnissen, das EBV dauerhaft auszuschalten. Denn erst nach eigener jahrelangen Ärzte-Odyssee gelang es ihr auf beeindruckende Weise, die Ursache namens Epstein Barr Virus ausfindig zu machen und endgültig zu beseitigen.

Histaminintoleranz - die unentdeckte Krankheit

Das Epstein Barr Virus…

..Wer kein Experte auf dem Gebiet der Virologie ist, weiß nicht um die potenzielle Gefahr, die vom EBV ausgehen kann, wenn das Immunsystem gestört ist. Ständige Müdigkeit ist das typische Leitsymptom der chronischen EBV-Infektion, die zudem mit einem Gefühl der Abgeschlagenheit, Kopf- und Gliederschmerzen, geschwollenen Lymphknoten und einem allgemeinen Krankheitsgefühl einhergehen kann.

Herzmuskelentzündungen bis hin zu Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose und sogar Krebs sind Spätfolgen, die im Verdacht stehen, durch das EBV ausgelöst zu werden. Doch weil die klassische Medizin eine chronische Epstein-Barr-Virus-Infektion nur selten in Betracht zieht, bleibt sie bei den meisten Betroffenen jahrelang unentdeckt. Im Allgemeinen wird das EBV leider immer noch viel zu sehr verharmlost, obwohl es kein so ungefährlicher Mitbewohner ist, wie irrtümlich behauptet wird. Denn das allgemein bekannte Pfeiffersche Drüsenfieber, welches ebenfalls durch das Epstein Barr Virus ausgelöst wird, ist noch eine vergleichsweise harmlose Erkrankung wenn man bedenkt, mit welch unkalkulierbaren Spätfolgen das EBV sonst noch in Verbindung gebracht wird.

Doch wie beseitigt man das Epstein-Barr-Virus?
Und das möglichst dauerhaft?

Hört man doch immer wieder von Betroffenen, bei denen das EBV zwar behandelt wurde und vorübergehend auch nicht mehr nachweisbar war, dann aber plötzlich doch wieder wie aus dem Nichts auftauchte…

Nach derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen hat die Schulmedizin offenkundig nicht viel zu bieten, um den EBV zuverlässig zu beseitigen. Schon vielversprechender klingen da einige Verfahren, die bereits seit mehreren Jahren in der Naturheilkunde erfolgreich gegen dieses unterschätzte Virus angewandt werden.

Doch welche davon sind auch tatsächlich erfolgversprechend?
Und wie schafften es andere EBV-Betroffene, ihren Leidensweg drastisch abzukürzen?
Immerhin gäbe es effektive Möglichkeiten, eine Chronifizierung des EBV zu vermeiden, vorausgesetzt man verfügt über die entsprechenden Hintergrundinformationen.

Aus eigener langjähriger Leidens-Erfahrung mit einer chronischen Epstein-Barr-Virus-Infektion berichtet die Autorin Sigrid Nesterenko in ihrem neuen Buch „Das unterschätzte Epstein Barr Virus“ von wichtigen Erkenntnissen, das EBV dauerhaft auszuschalten.

Denn erst nach eigener jahrelangen Ärzte-Odyssee gelang es ihr auf beeindruckende Weise, die Ursache namens Epstein Barr Virus ausfindig zu machen und endgültig zu beseitigen.

Dieser hilfreiche und laienverständliche Ratgeber ist eine unschätzbare Orientierungshilfe für all jene, die ihre eigene gesundheitliche Irrfahrt stoppen und vom Hintergrundwissen dieser inzwischen seit Jahren renommierten Expertin für Umwelterkrankungen und vielgelesenen Fachbuch-Autorin profitieren möchten.

„Das unterschätzte Epstein Barr Virus – Was tun bei einer chronischen EBV-Infektion?“ ist ab sofort überall erhältlich.

Histaminintoleranz - die unentdeckte Krankheit

Das unterschätzte Epstein Barr Virus
Was tun bei einer chronischen EBV-Infektion?
Sigrid Nesterenko Paperback, 185 Seiten Preis 19,70 €

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Wie kam es zu diesem Buch?
  • Pfeiffersches Drüsenfieber – was ist das?
  • Das Epstein-Barr-Virus – ein unterschätztes Mitglied der Herpesfamilie
  • Symptome – wie reagiert der Körper bei Pfeifferschem Drüsenfieber?
  • Halsbereich
  • Lymphknotenschwellung
  • Leber
  • Milz
  • Folgeerkrankungen und Komplikationen des Pfeifferschen Drüsenfiebers
  • Chronische Müdigkeit – die unterschätzte Folge der chronischen EBV-Infektion
  • Wie kann eine EBV-Infektion diagnostiziert werden?
  • VCA-EBV IgM-Antikörper
  • EBNA-1-IgG-Antikörper
  • Early-Antikörper (EA)
  • VCA-IgG-Antikörper
  • Blutbild
  • Ultraschalluntersuchung
  • Naturheilkundliche Diagnostik
  • Behandlung des akuten Pfeifferschen Drüsenfiebers mit schulmedizinischen Möglichkeiten
  • Behandlung des akuten Pfeifferschen Drüsenfiebers mit Methoden der Naturheilkunde
  • Und es gibt sie doch – die Reaktivierung des EBVs
  • Chronische EBV-Infektion – die Symptome und der lange Weg bis zur Diagnose
  • Symptome der chronischen EBV-Infektion
  • Der lange Weg bis zur Diagnose
  • Co-Infektionen bei der chronischen EBV-Infektion
  • Schulmedizinische Behandlungsmöglichkeiten der chronischen EBV-Infektion
  • Naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten der chronischen EBV-Infektion
  • Das intakte Immunsystem als Basis für die Gesundheit
  • Die Organe des Immunsystems
  • Darmsanierung – eine wichtige therapeutische Grundlage bei der chronischen EBV-Infektion
  • Immunsystemstärkung – die Basis für eine erfolgreiche EBV-Behandlung
  • Ist eine Allergie oder Nahrungsmittelintoleranz die Basis Ihrer chronischen EBV-Infektion?
  • Die chronische EBV-Infektion in Kombination mit Umweltschadstoffen
  • Therapiemöglichkeiten aus umweltmedizinischer Sicht
  • Nebennierenschwäche bei chronischer EBV-Infektion
  • Eine unliebsame Verbindung – Pyrrolurie und EBV
  • Tipps für einen besseren Umgang mit der Müdigkeit
  • Psychotherapie als unterstützende Maßnahme bei der Behandlung des chronischen Krankheitsverlaufs
  • Fallbeispiele: Betroffene berichten
  • Bildnachweise und Hinweise für den Leser

Hinweis: Dieses Buch hat nicht die Absicht und erweckt nicht den Anspruch, eine ärztliche Behandlung zu ersetzen. Ausdrücklich wird empfohlen, eine medizinische Diagnose vom Therapeuten einzuholen und eine entsprechende Therapiebegleitung durchzuführen. Einige der vorgestellten Maßnahmen weichen möglicherweise von der gängigen medizinischen Lehrmeinung ab, und resultieren aus der Erfahrungsheilkunde.

Was unsere Leser sagen:

„Dieses Buch ist sehr „patientenfreundlich“ geschrieben. Man muss kein Medizinstudium absolviert haben um es zu verstehen. Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt weiter und würde es auch einigen Ärztekollegen nahelegen, dieses Buch zu lesen,um den betroffenen Patienten besser zu verstehen bzw.schneller die richtige Diagnose zu stellen.“


„Das Buch ist sehr aufschlußreich und hat mir gezeigt das ich den Ebstein Barr Virus testen sollte. Hab ich gemacht und sehr hohe Werte rausgefunden. Werde zusammen mit meinem Heilpraktiker und Hausarzt nun eine Therapie suchen die mir das Leben wieder lebenswert macht. Kann ich nur empfehlen, wenn sie schon lange nach Heilung suchen.“


„Ich möchte jetzt hier gar nicht meinen langen „Leidensweg“ niederschreiben, aber Fakt ist das es knapp 1 Jahr gedauert hat bis endlich jemand den EBV Virus bei mir festgestellt hat, und ich endlich wusste wie und wogegen ich ankämpfen muss. Das Buch hat mir geholfen manches Besser zu verstehen, und auch mal meiner Familie anhand von Textstellen zu zeigen wie es einem ergehen kann.“


„Die Beschreibungen im Buch entsprechen genau den Beschwerden meiner Frau. Mal sehen, wenn sie sich an die Ratschläge hält, ob eine Besserung eintritt.“
„Guten Morgen Frau Nesterenko, Sie machen eine tolle Arbeit. Danke für Ihr Wissen. Kann ich wirklich sehr gut in meiner täglichen „Praxis“ gebrauchen. Mit den besten Grüßen Herzlichst Ihre
Kathi Dinkel“
zertifizierte Heilpraktikerin

„Sorgen Sie jetzt selbst dafür, dass das EBV Ihr Leben nicht in eine regelrechte Hölle verwandelt. Denn sonst wird Ihr Leben möglicherweise nie wieder so, wie es vor der Virusinfektion war. Der chronische EBV ist dann wie ein lästiges Störfeuer in Ihrem Körper, das Ihr Immunsystem ständig herausfordert und überfordert. Mit der Nutzung meiner Erfahrungen können andere Menschen ihre Leidenswege möglicherweise abkürzen und viele tausend Euros sparen. Hätte ich vor 15 Jahren meinen heutigen Wissensschatz gehabt, wären mir viele Jahre mit extrem eingeschränkter Lebensqualität erspart geblieben.“
Sigrid Nesterenko

Histaminintoleranz - die unentdeckte Krankheit

Das unterschätzte Epstein Barr Virus

Was tun bei einer chronischen EBV-Infektion?
Sigrid Nesterenko, Taschenbuch, 185 Seiten
2.erweiterte Auflage 2016
Preis 19,70 €

Dieses Buch können Sie direkt beim Rainer Bloch Verlag auf dieser Seite bestellen – Versandkostenfrei – Lieferung per Rechnung – 30 Tage Rückgaberecht mit kostenlosem Rückversand – Telefonische Bestellannahme möglich (ganz unten)

Z

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb EU ( in die Schweiz zzgl. 5 ,–€)

Z

Lieferzeit Deutschland: 2- 3 Werktage

Z

Lieferzeit alle anderen EU-Länder: 5 – 7 Werktage

Z

30 Tage Rückgabegarantie mit kostenlosem Rückversand

Z

Lieferung per Rechnung

Zur Bestellung bitte ausfüllen (sichere SSL-Verschlüsselung):

Datenschutz –  Widerrufsrecht

Bestellung per Telefon

Mo-Fr: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr unter folgender Telefonnummer:
+49 (0) 82 52 -88 148-25

Bestellung per Fax (Name und Anschrift)

+49 (0) 82 52 – 88 14 829

Die Autorin Sigrid Nesterenko, geb. 1964, erkrankte 1994 an MCS (Multiple Chemische Sensibilität). Um zu überleben, musste sie sich nicht nur mit dem Vermeiden und Ausleiten von Umweltschadstoffen wie Quecksilber, Blei und Palladium beschäftigen, sondern auch mit den MCS-Begleiterscheinungen wie einer Schimmelpilzallergie, chronischen Candida-infektion, Histamin- und Fruktoseintoleranz. Durch ihre stetige Suche nach der Ursache konnte sie im Laufe der Jahre durch verschiedene naturheilkundliche Therapien einen erstaunlichen und respektvollen Weg der Genesung erfahren. Dieser Weg dauerte viele Jahre und erforderte extrem viel Eigeninitiative und Disziplin. Sie sammelte im Laufe der Jahre sehr umfangreiche Kenntnisse durch ständiges Lesen, Recherchieren, Experimentieren und intensiven Austausch mit anderen MCS-Betroffenen. Und nicht zuletzt die Durchführung unendlich vieler hilfreicher und auch weniger nützlicher Therapien haben zu ihrem umfangreichen Wissen über Naturheilkunde beigetragen. Ihre eigenen Erfahrungen und gesammelten Erkenntnisse veröffentlicht sie in mehreren Büchern. „Mit der Nutzung meiner Erfahrungen können andere Menschen ihre Leidenswege möglicherweise abkürzen und viele tausend Euros sparen. Hätte ich vor 15 Jahren meinen heutigen Wissensschatz gehabt, wären mir viele Jahre mit extrem eingeschränkter Lebensqualität erspart geblieben“ Sigrid Nesterenko.