0049 (0) 6201-7800484 info@bloch-verlag.de

Leichter atmen bei COPD

Mit der richtigen Ernährung COPD lindern

Sie haben die Diagnose COPD erhalten und wollen sich nicht damit abfinden, dass Ihr Arzt gesagt hat: „Mit der Krankheit müssen Sie halt leben“?

Sie wollen nicht nur Medikamente schlucken und sich dem Krankheitsgeschehen ausgeliefert fühlen? Sie möchten Ihr Schicksal lieber selbst in die Hand nehmen? Selbst beeinflussen, wie stark sich die Symptome zeigen und in welchem Tempo die Krankheit fortschreitet?

Ja, das Rauchen aufzugeben ist sicher der wichtigste Schritt, aber eben nicht der einzige. Dass auch die Nahrung eine Schlüsselfunktion innehat, überrascht die meisten Menschen.

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf COPD?

Kennzeichnend für die chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD ist eine Verengung der Atemwege durch eine Zunahme des Bindegewebes im Bereich der Bronchien. Im Gewebe der Lunge entstehen zäher Schleim und Narben.

Die Gewebezerstörung reduziert die Oberfläche, die zum Sauerstoffaustausch benötigt wird. Deshalb kollabieren die Bronchien beim Ausatmen, die Lunge überbläht und ein Abtransport der Atemluft ist nicht mehr möglich. Das verursacht einen starken, chronischen Husten mit Schleimauswurf. Die Lungenkapazität verkleinert sich kontinuierlich und das Atmen fällt COPD-Patienten schwer.

Tatsächlich ist es so, dass zwischen Ernährung und Atmung ein enger Zusammenhang besteht, denn die Nahrung, die wir zu uns nehmen, kann die Atmung positiv oder negativ beeinträchtigen.

Durch die richtige Ernährung wird der Körper gestärkt und besser mit Sauerstoff versorgt, dadurch können Begleiterkrankungen gelindert werden.

Die Lungenärzte des Bundesverbands der Pneumologen (BdP) betonen, wie wichtig nährstoff- und energiereiche Lebensmittel für die Patienten sind. Meist rückt eine Mangelernährung erst in den Fokus, wenn sich ernsthafte Probleme wie Gewichtsverlust, Schwäche oder nachlassende Muskelkraft zeigen.

Die richtige Ernährung bei COPD
120 leckere Kochrezepte um COPD zu lindern
Sigrid Nesterenko, Ralph Kurth
Rainer Bloch Verlag
Paperback, DIN-A5
Preis 19,99 €

Die Gesundheits-Autorin Sigrid Nesterenko weiß wovon Sie schreibt. Die Expertin für Umwelterkrankungen und Alternative Heilmethoden hat bereits über 40 Bücher aus dem Gesundheitsbereich in den letzten 20 Jahren verfasst – einige davon wurden Bestseller. Vielen Menschen verdanken ihre heutige Gesundheit ihren Büchern. In ihrem neuen Buch widmet Sie sich dem Thema COPD im Zusammenhang mit der Ernährung. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahre haben ja eine klare Verbindung zwischen Ernährung und COP aufgezeigt.

Auf komplizierte und aufwendige Rezepte wurde verzichtet, sodass Sie auch ohne große Vorkenntnisse oder teure Küchengeräte ausgewogene und leckere Gerichte zubereiten können. Und das sogar dann, wenn Sie bisher nicht unbedingt als Hobbykoch in Erscheinung getreten sind.

Die in diesem Buch zusammengestellten Rezepte wurden nach allerbestem Wissen und Gewissen ausgewählt. Sie sind für all jene geschrieben, die aufgrund von COPD auf eine entsprechende Ernährung achten“.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Gesundheit!

Sigrid Nesterenko

 

Aus aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Das sollten Sie auch wissen
  • Welchen Einfluss hat die Ernährung auf COPD?
  • Fehl- und Mangelernährung bei COPD
  • Wichtiger Therapieansatz: Ernährungsumstellun
  • Wie die richtige Ernährung bei COPD aussehen sollte
  • Mediterrane Ernährung kann COPD-Risiko senken
  • Basische Ernährung soll COPD bessern
  • Generelle Ernährungsempfehlungen/Tipps zum Essverhalten bei COPD
  • Osteoporose-Risiko bei COPD und ernährungsrelevante Konsequenzen
  • Osteoporose und Risikofaktoren für COPD-Patienten
  • Osteoporose-Prophylaxe auch durch eine gezielte Ernährung bei COPD
  • Mehr Bewegung in den Alltag integrieren
  • Ernährung anpassen
  • Zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente
  • Probleme durch Unter- und Übergewicht
  • Der Body Mass Index (BMI)
  • Untergewicht bei COPD, Folgen und Handlungsempfehlungen
  • Übergewicht bei COPD, Folgen und Handlungsempfehlungen
  • Welche Nährstoffe werden bei COPD benötigt?
  • Trinken bei COPD
  • Die wichtigsten Lebensmittel bei COPD
  • Lebensmittelliste
  • Empfehlenswerte Lebensmittel
  • Lebensmittel meiden
  • Insgesamt 120 leckere Rezepte für:
  • Frühstück
  • Smoothies
  • Getränke
  • Salate
  • Suppen
  • Hauptgerichte
  • Kartoffelgerichte
  • Nudelgerichte
  • Gemüsegerichte
  • Fischgerichte
  • Desserts

Dieses Buch hat nicht die Absicht und erweckt nicht den Anspruch, eine ärztliche Behandlung zu ersetzen.

Mit den richtigen Nährstoffen auf dem Speiseplan kann es gelingen, leichter zu atmen. Der Körper wird gestärkt und besser mit Sauerstoff versorgt, dadurch können Begleiterkrankungen gelindert werden. Und die Gesundheitssoldaten werden tatkräftig unterstützt, damit diesen die Puste nicht ausgeht.

Befolgen Sie einfache Ernährungsgrundlagen und vermeiden Sie typische Ernährungsfehler. Dieses Buch zeigt Ihnen wie.

Bestellen Sie jetzt – Ihre Gesundheit freut sich!

Die richtige Ernährung bei COPD
120 leckere Kochrezepte um COPD zu lindern
Sigrid Nesterenko, Ralph Kurth
Rainer Bloch Verlag
Paperback, DIN-A5
Preis 19,99 €

• Versandkosten Deutschland: 1,00 €

• Versandkosten in andere EU-Länder: 3,90€ , Schweiz: 5 ,–€

• Lieferzeit Deutschland: 2- 3 Werktage

• Lieferzeit alle anderen EU-Länder: 5 – 7 Werktage

• 30 Tage Rückgabegarantie

• Lieferung per Rechnung

• Telefonbestellung möglich zu normalen Bürozeiten:
+49 (0) 82 52 -88 148-25

Zur Buch-Bestellung bitte alle Felder ausfüllen und
auf „Buch jetzt kaufen“ klicken (SSL-verschlüsselt):

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung und Ihr Widerrufsrecht zur Kenntnis.